Zutrittskontrolle im Handel

Platzierungen der 3D-Sensoren:

  1. Am Ein-/Ausgang, um die aktuellen Personenfüllstände zu erfahren und die Verordnungen einzuhalten
     

  2. Mehrere Ein-/Ausgänge können gleichzeitig analysiert werden.
     

  3. Weitere Zonen können auch eingesetzt werden, sofern es benötigt wird

Ergebnis:

  • Alle Daten sind in Echtzeit verfügbar

  • Die aktuellen Füllstandsdaten können auf der Webseite übermittelt werden

  • Das Personal kann Benachrichtigungen via SMS/eMail erhalten, sobald kritische Kapazitätsschwellen überschritten wurden

  • Smart Retail Solutions LinkedIN
  • Smart Retail Solutions Twitter
  • Smart Retail Solutions Facebbok

© 2020 by PPA15 GmbH